diebedra.de

Bücher, Filme, Technik und Benedict Cumberbatch – auf Deutsch and in English

Angharad Price: Das Leben der Rebecca Jones

Es ist eine bäuerliche, kleine und überschaubare Welt, in die Rebecca Jones hineingeboren wird. Anfang des vergangenen Jahrhunderts scheint das Leben im Maesglasau-Tal in Wales so, wie es schon immer war, seit ihre Familie vor über tausend Jahres begonnen hat, hier Land zu bewirtschaften. Drei Brüder – William und Gruff werden blind geboren, Lewis erblindet als Kind – verlassen wegen ihrer Behinderung das Tal und erhalten wegen oder trotz ihrer Blindheit eine Ausbildung, werden Akademiker, ihre Reise fort aus Wales „führte von der walisischen Sprache und Kultur in eine andere Sprache und Kultur, sie führte fort aus Wales in ein anderes Land“, England nämlich. Rebecca und ihr Bruder Bob bleiben, weil den Eltern das Geld fehlt, im Dorf. Bob wird Bauer wider Willen, Rebecca Näherin, eine Tätigkeit, die sie befriedigt und die ihr eine gewisse Unabhängigkeit sichert.

RebeccaJones

Das Buchcover Foto: Petra Breunig

Was ist eine Familie? Ein Anker, der uns an Ort und Stelle hält, uns sichert bei Sturm und zurückhält bei gutem Wetter. Ein Segen und eine Bürde zugleich – vor allem für die junge Generation und für alle, die nach Freiheit streben. Wir sind verblüfft, wenn wir im Laufe unseres Lebens plötzlich begreifen, dass nun wir dieser Anker sind. Der Wechsel der Generationen geschieht so unerversehens, dass wir ihn kaum fassen können.

Angharad Price erschafft in „Das Leben der Rebecca Jones“ eine Welt, die es nicht mehr gibt. Ihre wunderbare Sprache macht diese Welt aber unvergesslich, genauso wie das Buch. Die vorliegende Ausgabe übersetzte Gregor Runge aus der englischen Fassung, die wiederum von Angharad Price selbst geschrieben wurde. Das einzige, was ich – außer dem Ende der Erzählung – bedauernswert finde, ist dass ich das walisische Original mangels Sprachkenntnis nicht lesen kann.

 

Angharad Price: Das Leben der Rebecca Jones, dtv, 15,99 Euro

6 Kommentare

  1. After study a few of the weblog posts in your website now, and I truly like your approach of blogging. I bookmarked it to my bookmark website listing and might be checking again soon. Pls try my site as nicely and let me know what you think.

  2. Hey there are using WordPress for your blog platform? I’m new to the blog world but I’m trying to get started and create my own. Do you require any html coding expertise to make your own blog? Any help would be greatly appreciated!

    • DieBedra

      10. Januar 2016 at 10:23

      Yes, it’s WordPress. Though you have to get used to it, I recommend it. No, you don’t need any coding though a little bit of knowledge there could be helpful.

    • DieBedra

      16. Januar 2016 at 9:41

      Hi, yes, it’s WordPress. No, you don’t need html knowledge at least not at the beginning. But I find it could be helpful from time to time.

  3. I’ll immediately grab your rss as I can’t to find your email subscription hyperlink or newsletter service.
    Do you’ve any? Kindly let me recognize so that I could subscribe.
    Thanks.

    • DieBedra

      10. Juni 2015 at 0:13

      Thx for your nice post. You should see a form where you can subscribe on the right sidebar. As I have this possibility for just a few days, there could be issues. I will gave a look at that. Feel free to follow me on Twitter, Google+ and Facebook where I always post when I have a new blog entry.

Kommentar verfassen

© 2017 diebedra.de

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Du hier bleibst, gehe ich davon aus, dass Du damit einverstanden bist. This site uses cookies. By continuing browsing, you are agreeing to use of cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen