Themenfremd und doch nicht: Je sui Charlie

Die kaltblütige Ermordung der Journalisten der französischen Satirezeitschrift “Charlie Hebdo” lässt mich sprachlos und irgendwie ungläubig zurück.

Immer noch.

Denn der Anschlag ist ein Anschlag auf die Presse- und Meinungsfreiheit, die keinen Unterschied macht zwischen großen überregionalen Zeitungen, Online-Portalen und Blogs wie diesen. Und auch wenn ich hier über sogenannte weiche Themen schreibe, so geben meine Blogeinträge doch auch immer eine Meinung wieder.

Meine.

Deshalb bin auch ich Charlie. I am Charlie. Je suis Charlie.

Und ich bin Raif.

Foto: @prixpics/Twitter

Foto: @prixpics/Twitter

 

1 Kommentar

  1. I’d must verify with you here. Which is not one thing I usually do! I get pleasure from reading a put up that can make people think. Also, thanks for permitting me to remark!

Kommentar verfassen

© 2019 die bedra

Based on the Theme by Anders NorenHoch ↑

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Du hier bleibst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. This site uses cookies. By continuing browsing, you are consenting to the use of cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen