Schlagwort: Marvel

Spider-Man: Far From Home

Wehmütig endet „Avengers: Endgame“ mit dem Tod zahlreicher geliebter Helden und wehmütig ist der nächste Marvel-Blockbuster auch am Anfang. Peter Parker (Tom Holland) sieht als Spider-Man ein riesiges Bild von Iron Man (Robert Downey Jr) auf einer Hauswand und kann die Tränen kaum zurück halten. Zu nah sind noch die Erinnerungen an den „Blip“, mit dem einige Helden – und mit ihnen auch normale Menschen – dank der Portale von Doctor Strange und Wong von den Toten zurückgeholt wurden. Doch einige, darunter Iron Man, alias Tony Stark, haben sich für den Fortbestand der Menschheit geopfert. Da hilft es wenig, dass Tony seine Brille an Peter übergeben hat, der sich mit diesem Erbe überfordert fühlt. Er verwendet das Gadget lieber dafür, seinen Klassenkameraden auf dem Schulausflug nach Europa hinterher zu spionieren.

Denn schließlich ist Peter wenn er sich nicht gerade in das Spider-Man-Kostüm zwängt, nichts weiter als ein Junge in der Pubertät, der seinem Schwarm MJ (Zendaya) auf dem Eiffelturm in Paris seine Liebe gestehen will. Doch bis es soweit ist, muss er in Venedig noch ein Wassermonster bekämpfen, Bekanntschaft mit einem neuen Superhelden namens Quentin Beck oder Mysterio (Jake Gyllenhall) machen und die aufdringlichen Anrufe von S.H.I.E.L.D-Boss Nick Fury (Samuel L. Jackson) abwehren.

„Spider-Man: Far From Home“ ist ein würdiger Nachfolger von „Endgame“, weil er in bester Marvel-Manier zahlreiche Verweise auf den jüngsten, aber auch auf frühere Filme macht und den Übergang zur nächsten Phase im Marvel-Universum weitererzählt. Neben den wehmütigen Momenten, bei denen die Zuschauer die ein oder andere Träne verdrücken, ist dieser Film voller Witz und beeindruckender Special Effects, die nicht zuletzt deshalb so überraschend sind, weil sich Spider-Man statt durch die Häuserschluchten New Yorks dieses Mal durch Venedigs Kanäle, über Hollands Tulpenfeldern oder entlang Londons Tower nebst ikonischer Tower Bridge schwingt. Tom Holland zeigt, dass er das Spider-Man-Kostüm würdig auszufüllen weiß. Wie bei allen Marvel-Filmen gilt: den ganzen Abspann anschauen.
⭐⭐⭐⭐⭐

So it’s Doctor Strange then

“I’m never bored”, John Watson says to Mycroft when asked what it is like living with his brother Sherlock. The same is true for Benedict Cumberbatch’s fans: When the actor isn’t busy solving crimes as the highly functioning sociopath who will be back in the special “The Abominable Bride” on New Year’s Day on BBC One he dives into all kind of topics – and takes the Cumbercollective on a fantastic trip into the unknown.

On that trip we  learned about Enigma and the Codebreakers at Bletchley Park when Benedict played Alan Turing in “The Imitation Game”. In  “Black Mass” we found ourselves in Boston in the 1970s where Benedict as William Bulger is not only a senator but also the brother of the criminal Whitey Bulger (Johnny Depp). We read William Shakespeare’s “Hamlet” (again) to prepare for Benedict’s performance at the Barbican earlier this year. Luckily this was not only a once in a lifetime experience but another step in the career of that amazing actor who will be Richard III in the second series of BBC Two’s “The Hollow Crown” to be aired some when in 2016. (Because it’s a three part series, better prepare for it and read Henry VI and Richard III.).

And so it’s Doctor Strange then. A fictional superhero who protects earth from mysterious villains with the help of his own magical abilities – at least that is what I have learned so far. But it’s still time for diving into the unknown world of Marvel, open a new door and proving the fact that Benedict is just fantastic.

Doctor Strange will be released in the UK on 28th October.

© 2019 die bedra

Based on the Theme by Anders NorenHoch ↑

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Du hier bleibst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. This site uses cookies. By continuing browsing, you are consenting to the use of cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen